Sleipnir Portable

Sleipnir Portable 3.8.2

Portabler Webbrowser aus Japan

Die Marktführer Internet Explorer und Mozilla Firefox beherrschen den Browsermarkt. Inzwischen finden aber auch weniger bekannte Webbrowser ihre Nische. Aus Japan stammt der dort sehr beliebte Webbrowser Sleipnir Portable. Die Software kommt ohne Installation aus und eignet sich für den Einsatz auf mobilen Speichermedien wie USB-Sticks. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • sicher
  • personalisierbar
  • zwei Browser-Motoren

Nachteile

  • nichts Erwähnenswertes

Gut
7

Die Marktführer Internet Explorer und Mozilla Firefox beherrschen den Browsermarkt. Inzwischen finden aber auch weniger bekannte Webbrowser ihre Nische. Aus Japan stammt der dort sehr beliebte Webbrowser Sleipnir Portable. Die Software kommt ohne Installation aus und eignet sich für den Einsatz auf mobilen Speichermedien wie USB-Sticks.

Sleipnir Portable vereint Elemente von Internet Explorer und Firefox unter einer Haube. Die Freeware nutzt die zugrunde liegende Technik beider Webbrowser. Sleipnir Portable lässt den Anwender selbst entscheiden, welcher der beiden Browser-Motoren das Programm antreiben soll. Dazu beherrscht Sleipnir Portable alle von den Marktführern bekannten Funktionen wie das so genannte Tabbed-Browsing oder integrierte Suchfunktionen. Der Anwender fügt darüber hinaus optional eigene Skripts in den Browser ein.

Sleipnir Portable bietet zahlreiche Anzeigeoptionen, beispielsweise horizontale oder vertikale Ansichten der offenen Webseiten in einem Fenster. Über das Internet lädt man bei Bedarf verschiedene so genannte Skins von der Herstellerseite nach.

Fazit Sleipnir Portable vereint Elemente der beiden Marktführer in einem Browser. Wirklich eigenständige Programmteile muss man mit der Lupe suchen. Der Browser bildet zwar keine wirkliche Alternative zu Internet Explorer oder Firefox, vereint aber die Vorteile beider Browser in einem Programm.

Sleipnir Portable

Download

Sleipnir Portable 3.8.2